Archive for Oktober 2009

Rinderwahnsinn

Oktober 21, 2009

Heute auf dem Speiseplan:

Argentinisches Rumpsteak mit Kürbis Cappelloni an

Paprika-Basilikum-Gemüse

 

P1030971

Das Rezept spar ich mir an dieser Stelle! Wie ein Rumpsteak gebraten wird, wissen die meisten wahrscheinlich besser als ich. Die Kürbis Cappelloni gibt es frisch von Hilcona und die Paprika wurde lediglich klein gewürfelt, Basilikum und Rama Cremefine dazu und mit etwas Gewürzen abgeschmekt…

Zack und fertig in 10 Minuten!!!

Advertisements

Kistenschlacht

Oktober 18, 2009

Die große Umgestaltungsorgie geht natürlich noch weiter. Dieses Wochenende auf dem Programm: Sämmtliche Handwerker- und Baumärkte abklappert und… Kisten packen!!!

P1040008

Mein halbes Wohnzimmer ist nun in  Kisten verpackt und dabei sind Sachen zum Vorschein gekommen, von denen ich noch nicht einmal wußte, daß ich sie überhaupt besitze. Aber da man ja nie weiß, für was man das ganze Zeug noch brauchen kann, beschränkte sich die Ausmistungsaktion auf einen blauen Müllsack.

Auf jeden Fall bin ich mächtig stolz auf mich, daß ich mittlerweile Nägel einigermaßen gerade in die Wand hämmern kann und sogar das Lampen abmontieren recht gut geklappt hat. So ein kleiner Stromschlag tut gar nicht so weh, wie ich immer gedacht habe!

Heute habe ich noch eine Kiste vor mir, in der erstmal meine CD-Sammlung Platz nehmen darf. Was macht man eigentlich mit den ganzen CDs, wenn man sie mittlerweile eh schon alle auf dem PC gespeichert hat? Egal, erstmal in die Kiste damit und dann geht es heute Mittag in die schöne Pfalz… verkaufsoffener Sonntag im nächsten Möbelhaus!!!

P1040013

**** Fortsetzung folgt ****

Wohnen wie in Schweden

Oktober 12, 2009

Da mein 45qm-Loch nach 10 Jahren eher einem Krempeltempel gleicht, als einer wohnbaren Wohnung, habe ich mich nun endlich aufgerafft zur großen Umgestaltung.

Wie am Samstag angekündigt war ich nach der verzeifelten Suche in 7 anderen Möbelhäusern bei meinem liebsten schwedischen Möbelverklopper in Sindelfingen.

Allerdings war mir entgangen, daß genau an diesem Tag „Billy“ seinen 30 Geburtstag feierte und ettliche Geburtstagsgäste daran teilhaben wollten. Noch dazu kam, daß ich meine liebe Mutter im Schlepptau hatte und da wir beim Möbelkauf nicht wirklich einer Meinung waren, dauerte der Ikea-Besucht ganze 5 Stunden!!!

Aber immerhin sind wir nicht mit leeren Händen heim gefahren und so erstrahlt zumindest meine Essecke im neuen Glanze:

P1030970

Die Stühle sind stapelbar und endlich muß ich beim putzen nicht mehr unter dem Tish rum krabbeln, denn beide Tischplatten kann man runter klappen. Sehr Platz sparend das ganze, und stabiler als es aussieht…

www.ikea.com/de/de/catalog/products/20104718

Und jetzt heißt es nur noch auf die Spedition warten, die das Sahnestück meiner neuen Errungenschaften ankarren wird….

Raumausstatter gesucht!

Oktober 10, 2009

Heute geht es auf große Möbelhaustour! Ich brauche ein neues Sofa, neue Wohnzimmerschränke, Tisch und Stühle, Bücherregal, Flachbildfernseher, Schlafzimmerschrank… eigentlich auch ein neues Bett und am liebsten auch noch eine Hollywoodschaukel! Farbe, Form, Größe… keine Ahnung!!! Ich bin jetzt schon total angenervt, weil ich garantiert nicht das finde, was ich mir vorstelle und mein Geldbeutel bestimmt nicht alle Wünsche erfüllen kann… Am besten ich zieh gleich bei Ikea ein!!!

Tipp des Tages

Oktober 2, 2009

Nie, aber auch gar nie sollte man das Navi über Nacht im Auto lassen!!! Vor allem nicht, wenn das Auto irgendwo in Ost-Berlin steht… Autofensterscherben vom Kopfsteinpflaster auffegen macht nämlich bestimmt keinen Spaß:

P1030864

Lieblingsschuhe

Oktober 1, 2009

Bezug nehmend auf Terraginas Schuhparaden-Aufruf   auf Ihrem Blog (http://terragina.de/blog/?p=2239) hier mal meine liebsten Schuhe vom Sommer 2009:

Schuhe

Leider werden die netten Schuhchen wohl erst im nächsten Jahr wieder ausgeführt, denn ohne Socken wird es mir jetzt doch so langsam etwas zu kalt. Und nein, die Schuhe habe ich nicht passend zur Bluse gekauft… es war eher umgkehrt! 😀

Curry 36

Oktober 1, 2009

Ich habe mir sagen lassen, wenn man schon mal in Berlin ist, muß man unbedingt Currywurst essen gehen und so führte mich ein netter Kollege in der Mittagspause direkt nach Kreuzberg zu „Curry 36“ an der Greifswalder Straße Ecke Hufelandstraße.

Mal abgesehen davon, daß ich etwas irritiert darüber war, daß die original Berliner Currywurst ohne Darm serviert wird, war das ganze wirklich lecker. Noch begeisterter war ich allerdings von dem Herrn hinter der Kasse. Für ein Lächeln von mir ging er 70 Cent mit dem Preis runter. Die Offenheit der Berliner ist wirlich sehr erfrischend!

Allerdings habe ich auch gelernt, daß die Bezeichnung „die Beste Curry aus Berlin“ nicht ganz zutrifft. „Curry 36“ ist im Westen das Gegenstück zu „Konnopkes“ im Osten. Richtig müßte es also heißen „Die Beste Curry aus West-Berlin! Man gewöhnt sich schnell daran, daß es in Berlin so ziemlich alles doppelt gibt!!!

www.curry36.de

P1030873